5 Gründe, um 2018 Ersatz zu werden

Frauen, die bereit sind, eine Leihmutter zu werden, helfen Einzelpersonen und Paaren, die darauf warten, Eltern zu werden.

Wolltest Du ein Ersatz werden letztes Jahr aber nicht beworben? Nun, es ist ein neues Jahr mit neuen Möglichkeiten. Hier sind die fünf Gründe, warum Sie 2018 einen Antrag stellen sollten.

 

Vorwärts zahlen

Frauen, die sich entscheiden, Leihmutterschaft zu übernehmen, tun dies aus persönlichen Gründen. Sie wollen jemandem helfen, ein Baby zu bekommen.

Zukünftige Eltern brauchen eine Leihmutter aus verschiedenen Gründen, die von medizinischen Problemen bis zur sexuellen Orientierung reichen können. Aus welchen Gründen auch immer, beabsichtigte Eltern können ohne die Hilfe einer Leihmutter kein Kind bekommen.

Leihmutterschaftsagenturen berücksichtigen nur Bewerber, die bereits Mütter sind. Diese Frauen hatten keine Komplikationen während ihrer Schwangerschaft und hatten reibungslose Lieferungen. Sie können sich ein Leben ohne Kinder nicht vorstellen. Genau aus diesem Grund möchten sie es vorfinanzieren und anderen helfen, eine Familie zu gründen.

 

5 Gründe, um 2018 Ersatz zu werden

Die Freude an der Schwangerschaft

Leihmutterschaft ist für Frauen, die es lieben, schwanger zu sein. Sie hatten leichte Schwangerschaften, als sie ihre Kinder trugen. Einige Mütter bezeichnen Schwangerschaft als völlige Glückseligkeit. Das liegt daran, dass sie es vermissen schwanger.

Wenn eine Frau mit dem Aufbau ihrer Familie fertig ist, könnte sie denken, dass es das Richtige für sie ist, eine Leihmutter zu sein. Tatsächlich lieben so viele Frauen die Erfahrung, dass sie zu einer Wiederholungsersatzfrau werden.

 

5 Gründe, um 2018 Ersatz zu werden

Surrogate helfen ihren eigenen Familien

Viele Träger von Schwangerschaften sind sich einig, dass sie nicht nur für das Geld eine Leihmutterschaftsvereinbarung getroffen haben. Es ging darum, Elternschaftsträume für andere zu verwirklichen. Die finanziellen Belohnungen, die sie für eine zehnmonatige Zusage erhielten, waren jedoch erheblich. Die meisten Leihmütter erhalten eine Entschädigung von 10 USD und mehr. In Kalifornien, einem sehr leihmutterschaftsfreundlichen Staat, kann die Entschädigung bei 40,000 USD beginnen.

Jennifer A., ​​eine zweifache Leihmutter für Außergewöhnliche Vorstellungenteilte mit, wie ihre Leihmutterschaften finanzielle Sicherheit boten.

"Auf meiner zweiten Leihmutterschaftsreise konnten wir unser erstes Haus kaufen", sagte Jennifer.

Das zusätzliche Geld kann auch Leihmännern helfen, ein Auto zu kaufen oder sogar ein Finanzportfolio aufzubauen. Leihmutterschaft ermöglicht es einer Frau, anderen zu helfen, eine Familie zu gründen, während sie ihre eigene finanziell unterstützt.

 

5 Gründe, um 2018 Ersatz zu werden

Ein unvergessliches Erlebnis

Frauen, die eine Leihmutterschaftsreise hinter sich haben und noch mehr eine Wiederholung der Leihmutterschaft, werden erzählen, wie erstaunlich die Erfahrung war. Ihre werdenden Eltern waren so dankbar für die Opfer, die sie erbrachten, damit sie die Liebe eines Kindes erfahren konnten.

Am Tag der Entbindung sind sich die Leihmütter einig, dass das denkwürdigste Ereignis darin bestand, dass ihre Eltern zum ersten Mal ihr Baby in der Hand hatten. Für viele entschieden sie sich, nach diesem unglaublichen Anblick ein weiteres Mal Ersatz zu werden.

Während jede Leihmutterschaftsreise anders ist, bleiben einige Leihmutterschaftsangehörige und ihre beabsichtigten Eltern auch nach der Entbindung in Kontakt.

 

5 Gründe, um 2018 Ersatz zu werden

Die Leihmutterschaftsverbindung

Bei Top-Leihmutterschaftsagenturen haben Leihmutterschaftsmitglieder die Möglichkeit, an Gruppen teilzunehmen, wie z Virtuelle monatliche Meetups. Sie haben die Möglichkeit zu kommunizieren und Bindungen zu knüpfen. Die Schwesternschaft der Leihmutterschaft schafft lebenslange Freundschaften.