Freundlichkeit einer Frau: Leihmutterschaft

Eine von Herzen kommende Leihmutterschaftsreise zieht die Aufmerksamkeit der Medien auf sich.

Es gibt kein besseres Gefühl, als eine inspirierende wahre Geschichte zu lesen, die das Potenzial hat, jemanden zu ermutigen. In einer Zeit, in der Schlagzeilen oft Traurigkeit und Besorgnis auslösen, ist es heute willkommener als je zuvor, eine zu lesen, die einen Akt der Freundlichkeit beschreibt.

In letzter Zeit hat eine echte Geschichte wie diese zahlreiche Herzen gewärmt und gleichzeitig die verdiente Aufmerksamkeit von Veröffentlichungen wie People und Redbook auf sich gezogen. Das New Yorker Ehepaar Nicole und Kevin Barattini verlor die Hoffnung, jemals Kinder zu haben. Alles änderte sich, als ihr Freund anbot, ihr Stellvertreter zu sein.

Jetzt sind die Barattini Eltern von Zwillingsbabys.

Es gibt viele Gründe, warum eine Frau möglicherweise kein Kind tragen kann. Möglicherweise hatte sie in jungen Jahren eine Hysterektomie oder wurde nach einer Krebsbehandlung unfruchtbar. Mit 16 Jahren wurde bei Nicole Barratini eine thrombotische thrombozytopenische Purpura (TTP) diagnostiziert. Während Nicoles Autoimmunerkrankung mit Medikamenten kontrolliert wurde, war es genau dieses Medikament, das ihrem ungeborenen Kind schaden könnte, wenn es schwanger würde. Das Absetzen des Medikaments insgesamt könnte zu ernsthaften gesundheitlichen Konsequenzen für Nicole führen.

„Wir hatten Geschichten gehört, die von Schwestern und Müttern getragen wurden [Eier für Frauen, die keine tragen konnten], aber ich habe keine Schwester, und meine Mutter ist älter als [um Trägerin werden zu können]“, teilte Nicole mit in ihrem Interview mit Redbook am 31. März 2017. „Wir haben es nur aus Vorsichtsgründen gemacht [meine Eier eingefroren] und auf das Beste gehofft.“

Reporter, die über diese Geschichte berichteten, wiesen schnell darauf hin, dass dies altruistisch sei Leihmutterschaft ist gut in New York; Es ist jedoch illegal, eine Leihmutter zu bezahlen, die im Staat lebt. Enge Bekannte mit guten Absichten dachten, sie könnten die Leihmutter des Paares sein, aber aus dem einen oder anderen Grund haben die Dinge einfach nicht geklappt.

Dann änderte ein Abendessen mit ihren Freunden die Einstellung von Nicole und Kevin, und ein Hoffnungsschimmer erschien am Horizont.

"Ich war gesegnet, fünf Kinder zu haben, und sie sind alle erstaunlich, und ich konnte mir mein Leben ohne sie nicht vorstellen", sagte Lianna Fives Geographie in einem Interview. "Und diese Familie zu sehen, die es so verdient, hat mir das Herz gebrochen."

Fives, 37, gab zu, dass sie dem Paar hatte helfen wollen, aber in ihrem Herzen musste sie warten, bis sie ihre Familie fertig hatte.

"Anfangs war es schwierig für mich, ein Gefühl dafür zu bekommen, warum sie das tun wollte", erklärte Nicole in ihrem People-Interview. "Sie ist ein Engel. Sie wollte das aus der Güte ihres Herzens heraus tun. “

Es sind diese Arten von Geschichten, die die Herzen von Müttern berühren, die anderen Frauen helfen wollen, ihre Elternschaftsträume zu verwirklichen. So viele Paare auf der ganzen Welt leiden unter Unfruchtbarkeit und können keine eigenen Kinder bekommen. Während Fruchtbarkeitsbehandlungen bei manchen glücklich wirken, wirken sie bei anderen leider nicht.

Einzelpersonen und Paare, die gescheiterte Schwangerschaftsversuche überstanden haben, fühlen sich oft geschlagen. Aber diese rohe Emotion kann durch Hoffnung ersetzt werden, da Leihmutterschaft ein Geschenk ist, das jemandem helfen kann, die Liebe eines Kindes zu erfahren.

„Nachdem ich unsere Geschichte gehört habe, hoffe ich, dass es Menschen gibt, die anderen Paaren helfen, weil sie uns das Leben gegeben haben“, teilte Nicole ABC 7 mit. „Sie haben unser Leben für immer verändert.“