Wie man ein Ersatz in Kanada wird

Erfahren Sie alles über Leihmutterschaft in Kanada von vertrauenswürdigen Experten. Bei Extraordinary Conceptions führt Sie unser Team durch, wie Sie eine Leihmutter in ganz Kanada werden können. Erfahren Sie heute mehr!

Bewerben Sie sich als Leihmutter »

Leihmutterschaft in Kanada: Ein Überblick

Sie fragen sich, wie Sie eine Leihmutter in Kanada werden können? Hier finden Sie nützliche Informationen darüber, wie Sie in Kanada eine Leihmutter werden können, vom Verständnis der Gesetze in Bezug auf Entschädigung und „altruistische Leihmutterschaft“ bis hin zur Sicherstellung, dass Sie sich für eine Bewerbung qualifizieren. Wenn Sie Fragen haben, die wir hier nicht behandelt haben, wenden Sie sich bitte an uns erreichen zu unserem Team. Wir sprechen gerne mit Ihnen.

kanadischer Ersatz

Ist Leihmutterschaft in Kanada legal?

Ja! Leihmutterschaft ist in Kanada legal und ist eine zunehmend etablierte Option für Familien, die mit Fruchtbarkeit zu kämpfen haben. Davon abgesehen, wenn Ihr bisheriges Verständnis des Leihmutterschaftsprozesses aus US-basierter Forschung oder Erfahrung stammt, werden Sie einen wesentlichen Unterschied zwischen den beiden feststellen.

Während Leihmutterschaft in Kanada legal ist, ist nur eine bestimmte Form des Prozesses erlaubt: altruistische Leihmutterschaft.

Während altruistische Leihmütter schwangerschaftsbedingte Ausgaben wie Umstandskleidung und Essen erstattet bekommen, erhalten sie keine zusätzliche Vergütung für ihre Dienste. Die Leihmutter selbst zahlt nichts. Die beabsichtigten Eltern werden Dinge wie Geburtshelferkosten übernehmen.

Warum sollten Leihmütter außergewöhnliche Konzeptionen wählen?

Der Leihmutterschaftsprozess ist aufregend und lebensverändernd. Es ist auch relativ komplex und beinhaltet große medizinische und rechtliche Unternehmungen. Lassen Sie sich von Experten anleiten, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten, und es ist auch das Beste für die beabsichtigten Eltern und das kommende Baby.

Bei Extraordinary Conceptions sind wir hier, um Ihnen bei jedem Schritt des Leihmutterschaftsprozesses zu helfen, von Ihrer Bewerbung über das Matching bis hin zum Screening und der Geburt. Wir wissen, was für ein enormes Unterfangen und Verantwortungsbewusstsein Leihmutterschaft sein kann und haben mehrere Dienstleistungen, um Sie in dieser Zeit zu unterstützen. Viele der Frauen in unserem Team waren selbst Leihmütter und geben Ihnen gerne persönliche Unterstützung und Ratschläge, während Sie mit diesem großzügigen Geschenk umgehen, das Sie einer anderen Familie machen.

Kanadische Leihmutterschaftsanforderungen

Bevor Sie sich als Leihmutter bewerben, empfehlen wir Ihnen, sich zu vergewissern, dass Sie es sind Anspruch auf Leihmutterschaft in Kanada. Um teilnahmeberechtigt zu sein, müssen Sie:

  • Seien Sie ein kanadischer Staatsbürger oder ständiger Einwohner

  • Seien Sie selbst Mutter; Anspruchsberechtigt sind nur diejenigen, die bereits ein Kind geboren haben und mit ihrem Kind zusammenleben

  • Seien Sie mindestens 21 und nicht älter als 45

  • Haben Sie einen BMI unter 35

  • Seien Sie in guter körperlicher und geistiger Gesundheit, ohne chronische Erkrankungen oder Schwangerschaftskomplikationen in der Vorgeschichte. Kandidaten mit diagnostizierter Schizophrenie, bipolarer Störung, Borderline-Persönlichkeitsstörung oder schwerer depressiver Störung sind nicht berechtigt, Leihmütter zu werden.

  • Sie haben zuvor nicht mehr als fünf Kaiserschnitte gehabt

  • Nichtraucher sein. Sie dürfen auch keine Vorgeschichte von illegaler Drogen- oder Alkoholabhängigkeit haben

  • Besitzen Sie einen Führerschein oder einen zuverlässigen Transport

  • Nachweis über verlässliches Einkommen

  • Haben Sie eine saubere Aufzeichnung ohne vorherige strafbare Straftaten. Diese Regel gilt auch für Ihren Partner und/oder andere in Ihrem Haushalt lebende Erwachsene

  • Nehmen Sie keine Medikamente ein, die für die Schwangerschaft als unsicher gelten. Dazu gehören Medikamente für psychische Probleme, einschließlich Angstzustände oder Depressionen. In einigen Fällen sind Sie möglicherweise immer noch berechtigt, wenn Sie das Medikament sicher absetzen können

Wenn Sie nicht alle Anforderungen erfüllen, aber dennoch glauben, dass Sie ein idealer Kandidat für eine Leihmutterschaft in Kanada wären, wenden Sie sich bitte an unser Team. Abhängig von Ihrer einzigartigen Geschichte und Ihren Umständen können wir möglicherweise etwas klären.

Leihmutterschaftsprozess in Kanada

Bevor Sie sich als Leihmutter bewerben, ist es wichtig, die zu verstehen Prozess voaus. Während die Schritte, um eine Leihmutter in Kanada zu werden, ziemlich kompliziert sein können, werden wir immer hier sein, um Sie zu unterstützen. Hier haben wir es in 9 einfach zu befolgende Schritte unterteilt:

  1. Anwendung Um Ihren Leihmutterschaftsprozess zu beginnen, reichen Sie eine ein Anwendung an unser Team von Extraordinary Conceptions. Wir empfehlen, gründlich zu sein und so viele Informationen wie möglich beizufügen, einschließlich 6-10 Fotos von Ihnen. (Diese sind für uns, um potenziellen Wunscheltern zu zeigen!) In Kürze werden wir Sie für ein telefonisches Vorqualifizierungsgespräch kontaktieren. Hier können wir alle Ihre Fragen beantworten!
  2. Interviewprozess Ihr Telefoninterview mit Extraordinary Conceptions dauert 30-60 Minuten und beinhaltet eine Überprüfung Ihrer Bewerbung und Ihres Profils. Nach dem Vorstellungsgespräch erhalten Sie ein Paket, das Sie ausgefüllt an uns zurücksenden. Sobald wir es erhalten haben, werden wir Ihr Profil den beabsichtigten Eltern zur Ansicht zur Verfügung stellen.
  3. Abstimmung Sobald Ihr Profil live geht, wird Ihnen ein engagierter Leihmutterschaftskoordinator zugewiesen, der Ihre Daten potenziellen Übereinstimmungen zeigt. Wenn eine Familie Interesse an Ihrem Profil zeigt, wird Ihr Koordinator einen Anruf für Sie alle arrangieren. Sie haben dann beide Zeit zu entscheiden, ob Sie zueinander passen.
  4. Untersuchungen Sobald Sie eine Familie gefunden haben, beginnt der Screening-Prozess. Wir verstehen, dass dies einer der komplizierteren Teile des Prozesses ist, weshalb wir für Sie da sind! Um sicher eine Leihmutter zu werden, müssen Sie sich einem psychologischen Screening mit einem lizenzierten Ehe- und Familientherapeuten sowie umfangreichen körperlichen Tests unterziehen. Das körperliche Screening umfasst neben anderen Standarduntersuchungen Blutuntersuchungen.
  5. Rechtliche Regelungen Wenn Sie medizinisch und psychologisch geklärt sind, ist es an der Zeit, Ihren gesetzlichen Leihmutterschaftsvertrag abzuschließen. Zunächst entwerfen die Wunscheltern mit ihren Anwälten einen Vertrag. Dies beinhaltet gemeinsame Entscheidungen wie einen Geburtsplan. Dann werden Sie mit Ihrem Anwalt zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass es für Ihre Bedürfnisse funktioniert. Dieser Prozess dauert in der Regel 2-3 Wochen und wird von den beabsichtigten Eltern bezahlt.
  6. Medikamente und Überwachung Sobald die Verträge unterzeichnet sind, beginnen Sie mit den Vorbereitungen für den Embryotransfer. Dies beinhaltet die Einnahme von Medikamenten sowie den Besuch Ihrer IVF-Klinik zur Überwachung und zum Testen. Die Einzelheiten dieses Schrittes hängen davon ab, welche Klinik Ihre Wunscheltern gewählt haben.
  7. Der EmbryotransferDer Embryotransfer wird von einem IVF-Arzt durchgeführt, bei dem ein kleiner Katheter den Embryo in Ihre Gebärmutter einführt. Normalerweise ist es kein sehr schmerzhafter Eingriff. Nach Ihrer Verlegung werden Sie wahrscheinlich gebeten, sich für eine gewisse Zeit, in der Regel 1-5 Tage, auszuruhen. Dies hängt von Ihrem IVF-Arzt ab. In einigen Fällen möchten Ihre beabsichtigten Eltern möglicherweise an diesem Schritt teilnehmen. Unabhängig von deren Anwesenheit bitten wir Sie, eine Begleitperson zu Ihrem Embryotransfer mitzubringen. Für diejenigen, die für dieses Verfahren von außerhalb angereist sind, werden sowohl Ihre Hotel- als auch Ihre Reisekosten übernommen.
  8. Post-Transfer und Schwangerschaft Nach Ihrem Embryotransfer werden Sie einem Beta-Bluttest unterzogen, um die Schwangerschaft zu bestätigen. Dies ist in der Regel 10-14 Tage nach dem Eingriff der Fall. Wenn Sie tatsächlich schwanger sind (juhu!), wird Ihr erster Ultraschall 4-5 Wochen nach dem Transfer in Ihrer IVF-Klinik durchgeführt. Schließlich werden Sie für den Rest der Schwangerschaft ein OBG-YN sehen.
  9. VersandDie Zeit ist gekommen! Ihre Entbindung findet in einem örtlichen Krankenhaus statt, und in den meisten Fällen werden Ihre beabsichtigten Eltern anwesend sein. Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss einer schönen Reise und zum Überreichen des größten Geschenks an eine andere Familie.

Was sind die Vorteile der Leihmutterschaft in Kanada?

Kanadische Leihmütter und beabsichtigte Eltern profitieren beide von einem außergewöhnlichen Zugang zur Gesundheitsversorgung, der zur Deckung der Ausgaben der Mutter beiträgt und engagierte, renommierte Kliniker beschäftigt. Diese wichtigen Elemente sorgen für ein sicheres, unkompliziertes und komfortables Leihmutterschaftserlebnis für alle Beteiligten!

Wie man ein Ersatz in Kanada ist

Wenn Sie eine Leihmutterschaft in Kanada in Betracht ziehen, ist unser Team hier, um Ihnen zu helfen. Bei uns erhalten Sie von der Entscheidung für eine Leihmutterschaft über die Beantragung bis hin zum Tragen und Entbinden des Babys die Unterstützung, die Sie benötigen.

Wenn Sie bereit sind, mit unserem Team über Leihmutterschaft zu sprechen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns [E-Mail geschützt]. Wir fühlen uns geehrt, ein Teil Ihrer Reise zu sein und freuen uns darauf, Sie in dieser aufregenden Zeit zu unterstützen.

Wir fühlen uns geehrt, Teil Ihrer Reise zu sein!

Wir danken Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie über EC nachdenken und dabei helfen möchten, einen Traum von jemandem wahr werden zu lassen. Beginnen wir mit einer der emotional lohnendsten Erfahrungen Ihres Lebens.

Bewerben Sie sich als Leihmutter »
Hände, die ein Herz bilden