Leihmutterschaft

Paare und Einzelpersonen erwägen möglicherweise eine Leihmutterschaft, wenn ihre Fruchtbarkeitsbehandlungsversuche nicht erfolgreich waren.

Die Leihmutterschaft in der Schwangerschaft bietet Paaren und Einzelpersonen, die keine Familie gründen können, eine weitere Möglichkeit. Fortschritte bei der Reproduktion durch Dritte bieten Menschen die Möglichkeit, ein eigenes Baby zu bekommen.

Die Frauen, die nach vorne treten, um dies für andere zu verwirklichen, werden als bekannt Gestationsersatz. Nachdem sie ihre Kinder bekommen haben, stoßen sie in ihrem Leben an einen Scheideweg des Mitgefühls und beschließen, den Bedürftigen zu helfen.

Entsprechend der Amerikanische Gesellschaft für ReproduktionsmedizinUnfruchtbarkeit betrifft sowohl Männer als auch Frauen. Es wird geschätzt, dass mehr als 6.5 Millionen Frauen in den Vereinigten Staaten, die sich im gebärfähigen Alter befinden, kein Kind bekommen können.

Diejenigen, die Leihmütter werden wollen, helfen diesen Frauen, Mutter zu werden, und in einigen Fällen werden auch Eizellenspender benötigt. Frauen, die auf unzählige fehlgeschlagene Fruchtbarkeitsbehandlungen gestoßen sind, leiden unter emotionaler Erschöpfung und Verzweiflung.

In der LGBT-Community verlassen sich Männer, die Väter werden wollen, auf Leihmütter und Eizellenspender, um ihren unerschütterlichen Wunsch zu erfüllen, Eltern zu werden.

Schwangerschafts-Surrogate sind bekannt für leichte Schwangerschaften und einen gesunden Uterus. Sie haben keine biologische Verbindung zu dem Baby, das sie tragen und für die beabsichtigten Eltern zur Welt bringen.

Während die Motivation eines Leihmutterschafters im Kern gutherzig ist, kann eine hoch angesehene Leihmutterschaftsagentur auf finanzieller Ebene ein Leistungspaket anbieten, das bei 40,000 USD beginnt. Leihmutterschaften sind ein so tiefgreifendes Geschenk, dass sie erstattet und ausnahmsweise betreut werden sollten, weil nicht jeder die Bedingungen erfüllen kann Qualifikationen, um ein Ersatz zu werden.

Aber für diejenigen, die qualifiziert sind, ist die Erfahrung lebensverändernd. Und Liz Evans, die zum ersten Mal für Außergewöhnliche Konzepte zuständig ist, stimmt dem zu.

„Meine Leihmutterschaftsreise hat mein Leben in vielerlei Hinsicht verändert. Ich bin zuversichtlich, dass diese Reise etwas war, für das ich gedacht war. So viele wichtige Elemente haben dazu beigetragen, dass der Erfolg so groß war “, sagte Evans. "Ich bin der festen Überzeugung, dass es ohne die enorme Unterstützung und Anleitung durch meine Agentur und viele andere unterstützende Menschen in meinem Leben nicht das gewesen wäre, was es war."

Ein weiterer Aspekt, der die Leihmutterschaftsreise für Evans so besonders machte, war die Beziehung, die sie zu ihrer international vorgesehenen Mutter entwickelte.

"Mein Match mit meiner geplanten Mutter war wirklich eins zu einer Million, und wir haben eine Freundschaft, die ich für immer schätzen werde", sagte sie. Evans fügte hinzu: "Diese Reise ist ein sehr bedeutsames Kapitel meines Lebens geworden und ich kann es kaum erwarten, mich auf eine andere einzulassen."

Es ist keine Überraschung, dass Leihmütter überglücklich sind, wenn sie wissen, dass sie für immer einen Unterschied im Leben eines Menschen bewirkt haben.